Gnome_title

Es sind 3 Versionen der Gnome "DI" Box erhältlich:

a) "GNOME DI LIGHT" Aktive Version aber ohne LED Anzeigen = 310 Euro (Neu)

b) "GNOME DI STANDARD" Aktive Version mit LED Anzeigen = 360 Euro

c) "GNOME DI PLUS" Aktive/Passive Version mit LED Anzeigen = 385 Euro
(Passive
bedeutet: Sie können die DI-Box auch stromlos verwenden

Informationen um einen Gnome zu kaufen

Die Bilder zeigen die "Gnome DI Standard" als auch die "Gnome DI Plus" version.
(die "Gnome DI Light" Version kommt ohne LED Anzeigen!)

Gnome Tube DI

Gnome Tube DI

Gnome Tube DI

Gnome Tube DI

Die Bilder zeigen den Gnome "Standard" als auch die Gnome "Plus" Version

 English Text

WR GNOME TUBE “DI” active/passive tube DI

Die WR GNOME TUBE “DI” ist eine aufregende Neuentwicklung für Musiker (Bass; Gitarre und andere) die sich eine aktive DI Box mit erweiterten Klangeigenschaften wünschen, den man mit Röhrenklang assoziiert. Das innovative, nur in begrenzter Stückzahl erhältliche handgefertigte Gerät, nutzt eine spezielle Röhre die „ECC86“ mit niedriger Spannung (Niedervolt-Röhren) für seinen wundervollen Sound. Es sollte auf keinem Fall im Studio oder der Bühne fehlen!

Es sind 3 Versionen der Gnome DI Box erhältlich.

a) die "GNOME LIGHT" = Aktive Version aber ohne LED Anzeigen
b) die "GNOME STANDARD" = Aktive Version mit LED Anzeigen.
c) die "GNOME PLUS"= Aktive/Passive Version mit LED Anzeigen.

- Die "Aktive Versionen", abeiteten nur mit Stromversorgung.

- Die „Aktive/Passive version" kann jedoch auch stromlos betrieben werden.

- Die Ausgänge (Jack + XLR)

Alle “Gnome” sind mit 2 verschiedenen Ausgängen ausgestattet (XLR und Jack 6mm).

* Der galvanisch getrennte symmetrische „DI-XLR“ Ausgang für das Mischpult oder Computer usw. der Klinkenausgang für den Amp. Dieser Klinkenausgang ist mittels eines Schalters (D-T) umschaltbar, das heißt: man kann zwischen dem reinem Inputsignal oder eben dem aktiven Röhrensound umschalten. Der Übertrager ist ein Lehle LTDI-L „Transformer” von feinster Qualität. Der „DI“ Ausgang funktioniert auch im stromlosen Zustand (nur Gnome Plus!), dann allerdings als passive „DI“ ohne Verstärkung.

- Die Schalter

* Der Presence Schalter “Pr.”, Der „Pr.“, Schalter ist als „PRESENCE“ zu verstehen (3 Positionen: 1-0-2). Er hebt die oberen Frequenzen (Presence) in 2 Stufen an: „0“ (Mittelstellung) = keine Anhebung; „1“ = geringe Anhebung; „2“ = größere Anhebung. Somit bietet die DI Box eine weitere Möglichkeit für die Regelung der oberen Frequenzen was für Bassinstrumente nicht unbedeutend sein sollte.

* Der Output Schakter “D-T”. Der "D-T Schalter": die Position „D“ (Dry) leitet das Eingang Signal „In“ (Input) des Instrumentes unverändert weiter. In der Stellung „T“ (Tube) wird der Ausgang „Out“ (Output) über die Röhre verstärkt weitergeleitet.

* Der "GND/LIFT Schalter": Wenn der Ground-Schalter auf "Lift" steht, stellt der „Lehle“ Übertrager eine galvanische Isolierung zwischen der Abschirmung der WR GNOME TUBE “DI” und dem Masseleiter des angebrachten XLR Kabels sicher. Sollte bei dieser Einstellung ein störendes Brummen entstehen, kann die Aktivierung des Ground-Schalters das Problem lösen. Steht der Ground-Schalter auf der Position "GND", ist die Abschirmung des DI-Anschlusses mit dem Masseleiter des XLR-Kabels verbunden.

- Die Potentiometer

* Der Volume Potentiometer regelt die Ausgangslautstärke vom Jack sowie die vom DI (XLR) Ausgang.

* Der Sensitive Potentiometer: mit ihm kann man stufenlos den „Input Gain“ anpassen, indem man für aktive Instrumente „A“, oder für passive Instrumente „P“ wählt.

- Der “Lehle LTDI-L Übertrager”

* Der “Lehle LTDI-L" XLR für die perfekte galvanische Trennung des Ausgangsignals. Einer der besten Übertrager überhaupt.

- Die 2 Rot/Grüne LED Anzeigen (Nicht bei der "Light" Version vorhanden!)

* Sie zeigen die jeweiligen Positionen des „Output“ Schalters sowie die des „Sensitiv“ Potentiometers an.

- Die Hardware

• Robustes Aluminium-Gussgehäuse.
• Röhre: Echte 12 Volt Röhre ECC86 oder 6GM8 (Russische Bezeichnung), eine Röhre, die für den Einsatz bei 12-24 Volt optimiert ist.
• "Pr."– Presence Schalter für den Wechsel zwischen zwei Presence Frequenzen.
• "D-T“ Schalter, schaltet das Ausganssignal des Instrumentes auf „D“ (Dry - pre tube line out) oder „T“ (Tube - post tube line out).
• “Lehle LTDI-L Übertrager” für die perfekte galvanische Trennung des Ausgangsignals.
• „Volume“ Potentiometer (gewollt schwergängig ausgelegt).
• „Sensitiv“ Potentiometer (gewollt schwergängig ausgelegt).
• Stromversorgung: Netzgerät von 100-240 Volt Wechselstrom auf 12 Volt Gleichstrom.
• Verpolungsschutz.

- Technische Daten

• Gewicht: 450 gr
• Länge: 12 cm
• Breite: 9 cm
• Gesamthöhe: 7cm
• Spannungsbereich: 24 Volt Gleichstrom (intern)
• Stromverbrauch Intern: maximal 385 mA
• Frequenzbereich: 20 Hz - 18 KHz
• Eingangs Impedanz : >1 Mega Ohm

Gebrauchsanleitungen können hier herabgeladen werden

------------------

Test Berichte in Deutscher Sprache!

- "bassquarterly" Testbericht vom Januar 2019 (german)

- "Gitarre&Bass" Testbericht vom März 2018 (german pdf)

- "bonedo" Testbericht vom Oktober 2017 (german site)

Video presentation done by "Ralf Gauck"

--------------------

Kann man die Geräte auch antesten?
JA! Sowohl der Gnome, als auch der Goliath können über das deutsche Testnetzwerk,
welches sich durch das größte deutschsprachige Bassforum Bassic (www.bassic.de) gebildet hat angetestet werden.
Wie genau? Das erfahrt ihr von Christian Eller ( info@christianeller.de ).
Weitere Info´s im Rahmen des Bassic-Forums findet ihr auch hier:
kurzreview-wr-gnome-tube-di

 

 

Goliath QRcode

HOME   HOW TO ORDER   FEEDBACK   SOUND-SAMPLES   SUPPORT  ABOUT  CONTACT